Gerüstet für die Zukunft
Gerüstet für die Zukunft

Drehmomentsensoren

Zuverlässig und präzise

Unsere Drehmomentsensoren sind für die Anwendung optimiert und von höchster Präzision sowie Qualität. Die anpassungsfähige kompakte Bauform und das flexible Sensorinterface machen diese Drehmomentsensoren zu echten mechatronischen Komponenten, die schon heute als Serienprodukte angeboten werden.

Ein Drehmomentsensor entsteht in drei Schritten:

  • Erstellen einer Spezifikation
  • Entwicklung exakt nach Kundenanforderung
  • 100%ige Erfüllung der Kundenspezifikation

Die Zuverlässigkeit der Sensoren ist aufgrund unserer langjährigen Erfahrung und ausgereiften Technologie extrem hoch. Das Funktionsprinzip basiert auf der Leitfähigkeitsänderung von Dehnmessstreifen (DMS).

Die Sensoren genügen den Anforderungen in der Medizintechnik und in sicherheitsgerichteten Anwendungen mit hohem Sicherheits-Integritäts-Level (SIL).

Produktdaten:

  • Drehmomentmessbereiche von 1Nm bis 1500Nm
  • minimales Gewicht
  • hohe Auflösung und Genauigkeit
  • analoges oder digitales Interface
  • lange Lebensdauer bis Dauerfest
  • Ausführung für extreme Umweltbedingungen (Klima, Vibration, Schock, EMV)
  • hoher Sicherheits-Integritäts-Level (SIL)
  • erfüllt höchste Normenanforderungen (EN 60601, EN13849, IEC 61508, IEC 62061)
  • flansch- oder topfförmige Bauform
  • angepasst an die Geriebeabgänge von Harmonic Drive 

Anwendungen:

  • Messen von Drehmomenten am Lenkrad für Lenkkraftsimulation in Fahrsimulatoren.
  • Messen von Drehmomenten am Lenkrad für Steer by Wire Fahrzeuge (Entwicklung und Prototypen).
  • Messen von Drehmomenten am Lenkrad für elektromechanische Servolenkung (EPS)
  • Entwicklung von Regelalgorithmen für „gefühlvolle“ Roboter.
  • Sensorik für Roboter mit höchster Zuverlässigkeit, damit trennende Schutzzäune entfallen können.
  • Master-Slave-Systeme
  • Haptisches Display (drehmomentgeregelter Drehknopf)
  • Autobalance im Stativ für Operationsmikroskope
  • Kraftmessung in Trainingsgeräten (legpress), eigene Entwicklung der Regelalgorithmen
  • Drehmomentmessung in Prüfständen für die Produktentwicklung und Produktion

Driving Simulation Conference 2017

06. - 08. September 2017, Stuttgart, Deutschland

In der Conference, mit dem richtigen Mix aus Wissenschaft und Industrie, haben Sie die Möglichkeit mit Repräsentanten führender Automobilhersteller und Zulieferer zu diskutieren.

SENSODRIVE, als hochspezialisierter Entwickler von Simulatoren, wird sein neues Simulator Cockpit SENSO-TM vorstellen. Lenken, Schalten, Pedale - bereits im Entwicklungslabor können Sie dabei volles Fahrgefühl erleben und damit Ihre time to market erheblich verkürzen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

mehr...