Große Hilfe - kleines Gewicht
Große Hilfe - kleines Gewicht

Laborroboter

SENSODRIVE entwickelte im Auftrag eines Kunden das Konzept für einen Laborroboter zur Automatisierung von Handlingaufgaben. Die Anforderungen waren komplex: Der Laborroboter sollte sich sicher innerhalb seines (großen) Arbeitsraumes bewegen und dabei schnell und zuverlässig arbeiten. Proben, die auf rechteckigen Trays stehen, waren zu handhaben. Und auch unterschiedlichste Analysestationen sollten so integriert werden können, dass der Laborroboter diesen Analysestationen Proben zuführen kann. Der komplette Aufbau sollte skalierbar sein, damit jederzeit die Größe der Trays verändert und neue Analysemethoden integriert werden können. Um den Laborroboter transportierbar zu machen, war ein äußerst geringes Gewicht gefordert. Selbstverständlich darf der Laborroboter keinerlei Gefährdung für das Personal, welches sich in unmittelbarer Umgebung bewegt, darstellen.

All diesen Anforderungen konnte SENSODRIVE aufgrund der umfangreichen Erfahrung auf diesem Gebiet problemlos begegnen.

Vortrag auf der Roboter-Fachkonferenz in Dresden

14. bis 15. November 2018

Auf der 4. Fachkonferenz „Roboter in der Automobilindustrie" im Hilton Hotel in Dresden haben Sie die Möglichkeit in Kontakt mit hochkarätigen Experten der Branche zu treten, an Workshops teilzunehmen und Ihr berufliches Netzwerk stark für die Zukunft zu machen.
Im Zuge des Events hält SENSODRIVE-Firmenchef Norbert Sporer einen Kurzvortrag...

Erfahren Sie mehr...

Unsere Webseite verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Webseite zu verbessern und ein optimales Besuchserlebnis zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie dem zu. Nähere Informationen zum Einsatz oder dem Widerspruch von Cookies finden Sie unter Datenschutzerklärung.
erlauben