Intelligenz für Ihr Ventil
Intelligenz für Ihr Ventil

Elektronik für Ventilsteller

Zahlreiche integrierte Funktionen

Neben Standardfunktionen wie zum Beispiel der PID-Stellungsregelung sind etliche Sonderfunktionen für die Applikation an verfahrenstechnische Ventile in diese Elektronik zur Ansteuerung, auch in preissensitiven Produkten, integriert.

Die Elektronik für Ventilsteller mit verschleißfesten bürstenlosen Motoren weist mehrere integrierte applikationsspezifische Funktionen auf: Bei Überlastung schaltet sie mit Alarmmeldung ab, der Strom bzw. die Leistung wird bei zu hoher Temperatur reduziert. Um die Produktionskosten zu senken, gibt es die Möglichkeit der Adaption an Ventile unterschiedlicher Größe durch Selbstabgleichroutine. Der manuelle Betrieb ist durch zwei Taster möglich. Die Elektronik verfügt über zwei abschaltbare Dichtfunktionen in den Anschlägen sowie über eine Hinderniserkennung mit optionalem, einstellbarem Zurückfahren.

Elektrische Eigenschaften:

  • Stellsignal 4-20mA
  • Versorgungsspannung 24VDC +/-10%
  • Leistungsaufnahme 2,5A
  • Temperaturbereich -20...50°C
  • Status-LEDs
  • Digitaler Alarmausgang wird bei Fehler gesetzt (max. 400 V; 0,12/0,3 A)
  • Positioniergenauigkeit 0,4% (bei geringer Kraft <0,2%)
  • Dichtfunktion in den Anschlägen, abschaltbar
  • Hinderniserkennung mit optionalem, einstellbaren Zurückfahren

Mensch-Roboter-Kollaboration - Förderprojekt des BMBF

Mechatronik News

SENSODRIVE FORSCHT

Sicher, ökonomisch, real - das soll Mensch-Roboter-Kollaboration sein.
Die Ergebnisse eines vom BMBF geförderten Projekts der SENSODRIVE GmbH sind jetzt öffentlich!

Mehr erfahren...