Norbert Sporer
Norbert Sporer

Dipl.-Ing. Norbert Sporer


Norbert Sporer, Jahrgang 1968, studierte zunächst an der Fachhochschule München Elektrotechnik mit Schwerpunkt „Allgemeine Elektrotechnik“. Nach dem erfolgreich abgeschlossenen Studium, erhielt er die Möglichkeit innerhalb von nur vier Semestern einen Abschluss an der TU München im Bereich Automatisierungstechnik zu machen. Neben dem Studium konnte er sein Wissen als Entwicklungsingenieur am Lehrstuhl für Steuerungs- und Regelungstechnik weiter vertiefen. Seine hervorragenden theoretischen und praktischen Kenntnisse ermöglichten ihm den Einstieg am Institut für Robotik und Mechatronik des Deutschen Zentrums für Luft und Raumfahrt (DLR).

Bereits nach kurzer Zeit übernahm er die Verantwortung für die Leichtbauroboterentwicklung und setzte mit seinen Ideen neue Maßstäbe in der Robotik.

Sein großes Ziel war es die Ergebnisse aus der Forschung in die Industrie zu bringen.

Zusammen mit Matthias Hähnle gründete er im Jahr 2003 die Firma SENSODRIVE als Spinoff aus dem DLR.

Girls'Day – ein Zukunftstag für Mädchen

Auch dieses Jahr öffnet SENSODRIVE seine Türen für Schülerinnen. Die Mädchen lernen Ausbildungsberufe und Studiengänge in Naturwissenschaften und Technik kennen, in denen Frauen bisher eher selten vertreten sind.

Der nächste Girls’Day findet am 27. April 2017 statt.

mehr...