27.10.2021

„Mechatronik – Quo vadis?“ Clusterworkshop von Bayern Innovativ

Fachvortrag von SENSODRIVE Geschäftsführer Norbert Sporer


Der Begriff der Mechatronik existiert bereits seit den 1970er-Jahren. Der Schnittstellengedanke zwischen Mechanik, Elektronik, Software und Regelungstechnik aber ist aktueller denn je. Die Mechatronik ist eine der Grundlagen für Industrie 4.0-Anwendungen und erfreut sich auch in der Ausbildung immer noch großem Interesse.

Deshalb widmet Bayern Innovativ dem Thema einen eigenen Clusterworkshop und beleuchtet am 27.10.2021 einen halben Tag lang die Vergangenheit und die Zukunft der Mechatronik.

Die Teilnehmer erwartet ein interessantes Programm mit informativen Fachvorträgen – unter anderem auch von SENSODRIVE Geschäftsführer Norbert Sporer. In seinem Vortrag wird er darstellen, wie sich die Mechatronik in den letzten Jahrzehnten entwickelt hat, wie der Status-Quo aussieht und wo die Entwicklung hingehen wird.

Informationen & Anmeldung