Alte Herausforderungen. Neue Lösungen.

ROboMObil – steer-by-wire richtungsweisend

1886. Carl Benz meldet das erste Automobil zum Patent an. Ein grandioser Schritt.
Aber haben Sie sich schon einmal gefragt, wieso dieser Vorreiter unserer heutigen Autos nur einen Vorderreifen hat? Es ist der Versuch eines der dringendsten Probleme des Automobils zu vereinfachen. Die Lenkung.

Über hundert Jahre später steht man am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt vor einer ähnlichen Herausforderung.
Das Forschungsinstitut entwickelte in den vergangenen Jahren ein ganz besonderes Fahrzeug.

Das ROboMObil ist wendig wie eine Krabbe – es kann auf der Stelle drehen oder sogar komplett seitlich fahren.
Möglich gemacht wird das durch die Ausstattung des ROboMObils mit sogenannten Radrobotern.
Das heißt jedes der vier Fahrzeugräder enthält einen eigenen Antrieb, Lenkung, Dämpfung und Bremse.
Die neue Technologie ist genial, doch die Steuerung mittels Lenkrad – unmöglich.
Ein Lenkrad kann lediglich eine Achse abdecken, nicht allerdings die zweite, also das Fahren zur Seite.

Zeit für neue Konzepte. Zeit für SENSODRIVE.

In einem herausragenden Projekt installierten wir im ROboMObil einen „SENSO-Stick".
Der Force-Feedback-Joystick verfügt über drei aktive Freiheitsgrade und meistert die Lenkung des ROboMObils mit Leichtigkeit.
Durch feinfühliges Force-Feedback macht der SENSO-Stick das Lenken intuitiv und sicher.

Das Projekt ROboMObil ist der Beweis: Die Zeit der Lenkräder ist am Ablaufen.
Die rasanten Entwicklungen, mit denen die Automobilindustrie im Moment aufwartet – bis hin zu vollautomatisiertem Fahren – fordern neue Ideen und moderne Technologien.

Seien Sie bereit. Wir sind es.


Erfahren Sie mehr.

Force-Feedback Produktübersicht

Force-Feedback Joystick SENSO-Stick